4. November 2012

Wellness-Urlaub im Dorf der Denker: Alpbach in Tirol

Alpbach in Tirol ist nicht nur als Ort der Denker, sondern auch als schönstes Dorf Österreichs weit über die Landesgrenzen bekannt. In Alpbach finden Urlauber nicht nur ungestörte Ruhe und eine atemberaubende Gebirgskulisse, sondern auch eine typisch Tiroler Architektur, die sich in einer unverwechselbaren Holzbauweise sämtlicher Bauwerke Alpbachs präsentiert. Das charmante Tiroler Bergdorf vereint buntes, authentisches Lokalkolorit mit Weltoffenheit und kosmopolitischer Aufgeschlossenheit. Denn als Tagungsort des Europäischen Forums zieht Alpbach jedes Jahr aufs Neue prominente, internationale Vertreter aus Wirtschaft, Wissenschaft und Politik in seinen Bann. Auch hochbegabte Studenten genießen in dieser malerischen Landschaft alljährlich Horizont erweiternde Sommerakademien. 

Nicht umsonst erkor der Physiker und Nobelpreisträger Erwin Schrödinger Alpbach zu seinem Altersruhesitz. Ob für Wintersportler oder Sommerfrischler, Alpbach besticht zu jeder Jahreszeit mit einer ganz besonderen Atmosphäre. In 1.000 m Höhe, auf einem Sonnenplateau gelegen, offenbart sich Alpbach mit seinen saftigen Wiesen, den schneebedeckten Bergen der Kitzbüheler Alpen und der reinen Luft als wahres Natur-Juwel. Dabei gilt der Alpbacherhof mit seinem erst 2010 eröffneten Spa-Bereich als wahrer Geheimtipp für all diejenigen, die einen unbeschwerten Winterurlaub fern ab der Hektik und des Trubels unserer Großstädte suchen. Malerische Höhenwanderwege starten direkt hinter dem Hotel und laden zu erlebnisreichen Wanderungen, Mountainbike- oder Walking-Touren ein.

Tags: , , ,
Autor: Tassilo Keilmann am 04.11.2012 um 14:19

Keine Kommentare

No comments yet.

Leave a comment