26. Juni 2013

Der Bodensee – ein Urlaubsparadies mit Historie

Bodensee Feeling

Bodensee Feeling

Schon Hermann Hesse genoss Anfang 1900 die weitläufige Gegend am Bodensee. Sie inspirierte den Dichter und lud ihn zu anmutigen Wanderungen ein. Hesse wohnte von 1904 bis 1912 in Gaienhofen am Untersee, auf der Halbinsel Höri. Allerdings, so hat es in seinem Gedicht "Seltsam, im Nebel zu wandern…" den Anschein, haben auch ihn die dichten Wolken über dem See im Winter sentimental gestimmt. Er schrieb es im Jahr 1905 am Bodensee.

Aber selbst im Winter kann man die düsteren Nebeltage geniessen. Vor allem Wanderer freuen sich auch mal über neblige Tage, wenn das Land magisch, mystisch und äußerst geheimnisvoll wirkt. Selbst die Geräusche klingen dann anders und man kommt wunderbar zum Träumen. Ein unvergessliches Erlebnis kann ein Winterspaziergang in einer Vollmondnacht sein, wenn bodennahe Nebelfelder über den See ziehen und der Vollmond zum Greifen nah ist.

Wer jedoch die Sonne liebt und eine gesellige und entspannende Zeit am Bodensee verbringen will, sollte die Region also eher im Sommer besuchen.

Das strahlende Blau des Wassers schimmert besonders eindrucksvoll, wenn man das hügelige Umland erklimmt, das den See umrahmt. Lautlos ziehen die Segel- und Solarboote über den See – ab und zu bekommt man einen Bodenseedampfer oder eine Autofähre zu Gesicht. Urlaubsgefühle sind bei diesem Anblick unvermeidlich. Am Seeufer angekommen, werden die Badehosen ausgepackt oder die Angelausrüstung hervorgeholt.

Der Bodensee ist nicht nur einer der grössten Seen Mitteleuropas, sondern im Sommer auch eine attraktive Urlaubsregion für viele Ausflügler und Touristen. Wer die touristischen Hauptschlagadern meidet, findet sogar noch ruhige Gebiete und verlockende Angebote für den erholsamen Urlaub.

Gemütliche Ferienunterkünfte mit besonderem Flair, teils direkt am See oder mit Seeblick finden Sie unter www.bodensee.travel. Entspannen Sie sich, genießen Sie die wunderbare Umgebung, machen Sie Ausflüge mit Ihren Kindern oder liegen Sie einfach nur auf der faulen Haut – Sie werden es nicht bereuen!

Tags:
Autor: Emily am 26.06.2013 um 13:12