1. Juli 2013

Coco Palm Bodu Hithi

Die Suche nach einem geeigneten Hotel für die nächste Reise gestaltet sich nicht immer einfach, insbesondere wenn es darum geht, unliebsame Überraschungen zu vermeiden. Wie wäre es zum Beispiel mit einem Trip auf eine Insel im Indischen Ozean? Die Malediven sind sicher ein Traumziel für einen Aufenthalt fern von westlicher Hektik und Geschäftigkeit schlechthin. Doch selbst hier gibt es Orte, die sich auf angenehme Weise von den anderen Inseln dieses malerischen Ferienparadieses abheben. 

Coco Palm Bodu Hithi

Coco Palm Bodu Hithi

Das Coco Palm Bodu Hithi – ein exklusives Hotel für Individualisten
Dazu gehört zweifellos auch das Fünf-Sterne-Resort Coco Palm Bodu Hithi. Gelegen auf dem Nord Male Atoll bietet es seinen Gästen ausschließlich private Villen bzw. Residenzen, die sich je nach gewählter Kategorie hinsichtlich des Standards unterscheiden. Allen gemeinsam ist jedoch die absolute Wahrung der Privatsphäre der Gäste, denn alle Unterkünfte sind durch spezielle architektonische Lösungen von außen nicht einsehbar. Die kleinsten Bungalows haben eine Grundfläche von 109 Quadratmetern, die Residenzen sind 184 Quadratmeter groß.
Alle Villen, die außerhalb der eigentlichen Insel oberhalb der Wasseroberfläche des Indischen Ozeans erbaut wurden, besitzen einen eigenen Pool und direkten Zugang zum Meer. Eine mehr als luxuriöse Ausstattung der großzügigen Badezimmer ist selbstverständlich, die Mehrzahl der Villen besitzen sowohl eine komfortable Indoor- als auch eine Outdoordusche. Für die Gäste der Residenzen steht ein exklusiver Butlerservice zur Verfügung. Die einzelnen Villen sind so konzipiert worden, dass sie trotz ihres individuellen Ambientes eine luftige und offene Atmosphäre besitzen, die eine größtmögliche Nähe zur Schönheit der Natur dieser Insel gewährleistet.

Hier kommen Körper und Geist wieder in Einklang
Der Spa-Bereich des Resorts bietet maßgeschneiderte Angebote für den verwöhnten Gast. Es kommen Behandlungen aus der Tradition der indischen, indonesischen und thailändischen Heilkunst zur Anwendung. Es gibt spezielle Thai Chi Pavillons für die Anhänger der chinesischen Bewegungslehre, sowie einen exklusiven Schönheitssalon. Auf kulinarischem Gebiet orientiert sich das Coco Bodu Hithi am Trend einer modernen und gesundheitsbewussten Fusionsküche, in der Einflüsse aus Europa und Asien miteinander verschmelzen.
Das Coco Bodu Hithi ist eines der von den Gästen am besten bewerteten Resorts auf den Malediven und erhielt den Travellers Choice Award für das Jahr 2013 in der Kategorie „Luxus“.

Tags: ,
Autor: Emily am 01.07.2013 um 11:58

7. Februar 2012

Präsident der Malediven tritt nach Meuterei zurück

Malediven Resort: Coco Palm Bodu Hithi

Meuternde Polizisten und wochenlange Proteste durch die Oppisionspartei haben auf den Malediven den ersten demokratisch gewählten Präsidenten zum Rücktritt gezwungen. «Ich will nicht durch Gewalt an der Macht bleiben», sagte der 44-jährige Staats- und Regierungschef der Malediven, Mohamed Nasheed, in einer Fernsehansprache.

Vizepräsident Mohammed Waheed Hassan übernahm am Dienstag in Male die Amtsgeschäfte. Maledivische Medien hatten zuvor von einem Putschversuch auf der südasiatischen Inselkette berichtet.

Urlauber auf den Malediven sind nach Angaben des dortigen Tourismusministeriums nicht von der innenpolitischen Krise betroffen. «Wir können versichern, dass die derzeitigen Probleme auf den Malediven keinerlei Auswirkung auf Touristen haben werden», sagte Ministeriumssprecherin Eelaaf Zaeem.

Reaktion auf Wellness Verbot

Anzeichen für einen Konflikt zwischen den Regierungspartien wurden bereits deutlich, als die islamistische Partei Ende Dezember 2011 ein Wellness Verbot auf den Malediven durchsetzte, wir berichteten hier im Wellness Heaven® Blog darüber. Die als Anti-PR Kampagne gedachte Aktion schlug in ihr genaues Gegenteil um, und rückte die Wellnesshotels auf den Malediven in den Fokus zahlreicher Medien, Tageszeitungen und Fernsehsender. Das Verbot wurde inzwischen weitestgehend widerrufen, sodass nun auf den Malediven Spa & Wellness wieder zelebriert wird.

UN-Generalsekretär fordert friedliche Lösung

UN-Generalsekretär Ban Ki Moon hat nun eine friedliche Lösung der politischen Krise auf den Malediven angemahnt. Er hoffe, dass der Machtwechsel friedlich verlaufe, ließ Ban am Dienstag seinen Sprecher Martin Nesirky in New York erklären. An die Bevölkerung des Archipels appellierte er, sich jeglicher Gewalt zu enthalten. Die Vereinten Nationen würden weiterhin eng mit den Malediven zusammenarbeiten.

>> Hotels auf den Malediven im Wellness Heaven® Guide

>> Stellungnahme des President's Office der Malediven zum Rücktritt

>> Website des neuen maledivischen Präsidenten Dr. Waheed

 

Tags: , ,
Autor: Tassilo Keilmann am 07.02.2012 um 23:57

31. Dezember 2011

Regierung verbietet Malediven SPAs: Resorts reagieren gelassen

Strand des Baros Resort, Malediven

Strand des Baros Resort, Malediven

Nach einem Bericht der britischen Tageszeitung "The Telegraph" hat die Regierung der Malediven auf den Druck der Opposition hin eine vorbehaltliche Schließung aller SPAs und Wellness Einrichtungen auf den Malediven angeordnet.

Die Resorts reagieren bisher gelassen und erwarten eine Annullierung der Regierungs-Anordnung am kommenden Montag.

http://www.telegraph.co.uk/news/worldnews/africaandindianocean/maldives/8984914/Maldives-orders-ban-of-all-spas-after-Islamist-prostitution-claim.html

In einem der "Massage Parlours" in Male, der Hauptstadt des Inselstaats, seien Massagen mit "Happy Ending" angeboten worden. Dieser Vorfall ereignete sich allerdings in einem SPA außerhalb der Resorts, das privat in einer Wohnung betrieben wurde.

Die islamistische Opposition in der maledivischen Regierung mockiert sich ebenfalls über die "lustful music" (lüsterne Musik), die nach ihrer Einschätzung in diversen SPAs im Hintergrund gespielt werde.

Manager einiger Malediven Resorts sehen die Aktion der islamistischen Oppositionspartei "Adhaalath Party" als vorübergehenden PR Gag.

Das Management des Luxus-Resorts Huvafen Fushi läßt verlautbaren, dass das SPA weiterhin geöffnet sei und Buchungen weiter angenommen würden.

Die Malediven sind ein Archipel von 1,192 Koralleninseln, der Inselstaat mit der flächenmäßig kleinsten Hauptstadt der Welt zählt zu den paradiesischsten und luxuriösesten Urlaubszielen überhaupt, und wurde im Jahr 2011 von über 800.000 Touristen besucht.

Ausführliche Informationen und Hotelbewertungen der Malediven Resorts finden sich auch bei Wellness Heaven.

Updates:

Diese Wellness Heaven Story wurde von den Fernsehsendern RTL und VOX aufgegriffen und auf den eigenen Online News Feeds rtl.de und vox.de veröffentlicht.

Spiegel Online bestätigt unabhängig davon ebenfalls, dass die Regierung der Malediven das "Wellness-Verbot überdenken" wolle. Der maledivische Chef des Tourismusverbandes Mati, Sim Ibrahim Mohammed, wird so zitiert: Das Wellness Verbot auf den Malediven sei "sehr störend, nicht hilfreich für den Tourismus und schlecht für das Image unseres Landes".

[07 Feb 2012] Präsident Mohammed Nasheed ist nun zurückgetreten. Weitere Informationen zum Rücktritt des Präsidenten der Malediven.

Tags: , , , , , ,
Autor: Tassilo Keilmann am 31.12.2011 um 14:31

29. Oktober 2011

Anleitung zum glücklich sein

Anlelitung zum glücklich sein

Willst du immer weiter schweifen?
Sieh das Gute liegt so nah!
Lerne nur das Glück ergreifen,
denn das Glück ist immer da.

Johann Wolfgang von Goethe, 1749 – 1832

Ist es tatsächlich so, wie Goethe in seinem Gedicht beschreibt? Ist das Glück tatsächlich immer da? Während der Bruder kürzlich ein nagelneues Sport-Cabrio erstanden hat, die Freundin mit der großen Liebe auf den sonnenverwöhnten Malediven weilt und der beste Freund gerade mit einer dicken Gehaltserhöhung die Karriereleiter nach oben klettert, dümpelt man selbst ohne nennenswerte Erfolge im Alltags-Einerlei dahin und findet das Glück gar nicht zum Greifen nah. Wie Sie das Glück erkennen und beim Schopfe packen, entdecken Sie in der nachfolgenden Anleitung zum glücklich sein.

Lösen Sie sich von gesellschaftlichen Glücks-Erwartungen

Sie müssen keine strahlend weißen Zähne, ein großes Haus oder überdurchschnittlich intelligente Kinder haben, um ein glückliches Leben zu führen. Schönheit, Reichtum und Erfolg sind nicht das Maß aller Dinge und kein Garant zum glücklich sein. Man sollte zwar finanziell abgesichert sein, um die Grundbedürfnisse zu befriedigen und sich hin und wieder auch einmal etwas zu leisten, aber jede Summe darüber hinaus macht nicht notwendigerweise glücklich. Lösen Sie sich daher von gesellschaftlichen Glücks-Erwartungen und finden Sie vielmehr Ihre eigenen Glücks-Determinanten.

Vergleichen Sie sich nicht mit anderen

Eigentlich sind Sie mit Ihrem Leben ganz zufrieden – wäre da nicht der immer wieder kehrende Blick nach rechts und links zu Freunden, Kollegen und Verwandten, der Sie auf das ein oder andere scheinbare Defizit im eigenen Leben hinweist. Während der Freund seit fünf Jahren sein eigenes wunderschönes Haus auf dem Land besitzt, wohnen Sie in der Stadt immer noch zur Miete? Na und. Dafür schlafen Sie nachts besser, weil Sie sich nicht bis an Ihr Lebensende verschuldet haben. Leben Sie ein Leben, das Sie glücklich macht und lassen Sie sich nicht von anderen verunsichern.

Glück liegt in der Flüchtigkeit des Augenblicks

Wahres Glück ist einen schönen Augenblick zu erkennen und zu schätzen. An einem Herbstsonntag im Park Himbeertörtchen essen, das Gesicht in die Sonne halten und einfach gar nichts tun, das kann schon Glück bedeuten. Haben Sie am kommenden Sonntag schon Pläne?

Vereinfachen Sie Ihr Leben

Entrümpeln Sie Ihre Wohnung, Ihr Büro und dann Ihr Leben. Konzentrieren Sie sich auf das Wesentliche und trennen Sie sich von Dingen, die Sie nicht brauchen und Menschen, die Ihnen nicht gut tun.

Leben Sie nach einer Vision und tun Sie, was Sie lieben  

Wenn man morgens für etwas aufsteht, was man liebt, wenn man weiß, was man erreichen möchte und wofür man lebt, macht das bereits auf dem Weg dorthin glücklich. Der amerikanische Psychologe Mihaly Csikszentmihalyi prägte Mitte der 70er Jahre den Begriff „Flow“ und bezeichnete damit das Gefühl völliger Vertiefung und Aufgehens in einer Tätigkeit. Erinnern Sie sich, wie Sie sich als Kind vollkommen selbstvergessen Geschichten ausdachten? Versuchen Sie auch als Erwachsener wieder einen solch kreativen Schaffensrausch zu erleben. Überlegen Sie sich, wofür es sich zu leben und zu arbeiten lohnt, wohin sie gehen wollen und dann marschieren Sie los.

Wenn Sie mit etwas unzufrieden sind, ändern Sie es

Steve Jobs betonte in seiner brillanten Rede vor Studenten der Stanford University, dass das Leben zu kurz sei, um unglücklich zu sein. Daher verändern Sie die Umstände in Ihrem Leben, die Sie unglücklich machen. Seien Sie mutig und gehen Sie Risiken ein. Das wahre Glück wartet manchmal außerhalb Ihrer Komfortzone. Wer allerdings nie ein Risiko eingeht, sich nicht weiter entwickelt oder auch einmal scheitert wird auch nie erfahren, wie glücklich er mit all seinen Stärken hätte sein können.

Stellen Sie jeden Tag etwas, das Ihnen Freude bereitet, fertig

Dr. Ilona Bonivell, Expertin für positive Psychologie fand in ihren Glücksstudien heraus, dass man jeden Tag etwas fertig stellen sollte. Das muss nichts Welt bewegendes sein und es kann sich auch um etwas ganz alltägliches, wie das Backen eines Kuchens oder das Bepflanzen Ihres Balkons handeln. Wichtig ist, dass man am Ende des Tages auf sein kleines „Werk“ voller Stolz blicken und sich der Freude hingeben kann, etwas mit den eigenen Händen geschaffen zu haben.

Nehmen Sie sich jeden Tag Zeit für sich selbst und tun Sie sich und anderen etwas Gutes

Glückliche Menschen nehmen sich hin und wieder eine Auszeit und gönnen sich auch mal etwas Gutes. Wann haben Sie z.B. das letzte Mal ein Buch gelesen, einen Wellness-Tag eingelegt oder einfach nur im Bett gelegen und gefaulenzt? Genießen Sie das Leben, belohnen sich selbst für getane Arbeit und motivieren sich, falls es einmal nicht so gut laufen sollte. Genauso wichtig, wie an sich selbst zu denken ist es, anderen eine Freude zu bereiten. Denn wenn man andere Menschen glücklich macht, fällt ein Teil dieses Glücks auch auf sich selbst zurück.

 
Treffen Sie Menschen, die Sie glücklich machen und pflegen Sie Ihre Freundschaften

Mit guten Freunden und der Familie an der Seite kann man die Welt erobern. Nichts macht glücklicher als ein Lachanfall mit der besten Freundin.  Mit guten Freunden an der Seite ist das Leben einfach schöner. Pflegen Sie daher Ihre Freundschaften und behalten Sie immer ein gutes Verhältnis zu Ihrer Familie.

Bereisen und entdecken Sie die Welt

Die Welt ist schön, man muss sie nur entdecken. Daher packen Sie Ihren Koffer und gehen Sie hinaus. Wenn Ihnen das notwendige Kleingeld für eine weite Reise fehlt, setzen Sie sich ins Auto oder die Bahn und fahren Sie in die Natur. Sie werden sich wundern, wie viele glücksbringende Momente die Welt da draußen für Sie parat hält.

Tags: , , , ,
Autor: Emily am 29.10.2011 um 12:40

28. April 2009

Underwater SPA Deluxe

Das Korallenriff (Hausriff) des Lily Beach Resort and Spa, Malediven.

Denn auch Hotel-Tester dürfen mal schnorcheln.

Tags: , ,
Autor: Tassilo Keilmann am 28.04.2009 um 23:26

5. Januar 2009

Die Reise der Suchmaschine nach Madivaru Island

Neulich begegnete ich einer Suchmaschine auf Madivaru Island. Sie hatte die Wasservilla neben mir gebucht.
Wir kamen kurz ins Gespräch und sie erzählte mir von ihrem ständigen Overflow an Wellness-Texten. Sie musste in ihrer Suchmaschinen-Karriere schon so viele solcher widerwärtiger Texte verdauen, dass sie chronisch unter Bauchweh litt und daher natürlich einen Erholungs-Urlaub bei Wellness Heaven buchen musste. Ausserdem tat ihr der Rücken vom ständigen Crawlen weh, und der Arzt für Suchmaschinenheilkunde (Dr. Quality Rater) riet zu anti-rheumatischen Treatments im warmen maledivischen Sand.
Das Schnorcheln auf Madivaru Island gefiel ihr ganz gut. Aber als sie die vielen chaotischen Fische umherschwimmen sah, geriet sie wieder in einen Critical Overflow. Sie konnte diese ganzen bunten Vorgänge nicht ordnen, außerdem war ihr durch den Wellengang auch schon ein wenig übel, und sie hatte heftigen Schüttelfrost an den SERPs. Das mögen Suchmaschinen gar nicht. Ich riet ihr mal ihren Cache zu entleeren. Das machen wir Wellnesshotel-Tester nämlich auch immer so.
Am nächsten Tag ging es ihr schon besser, und sie schaltete kontextrelevante Werbung auf ihren Suchresultat-Seiten, um den sofortigen Rückflug nach Mountain View zu finanzieren. Das ist von Madivaru Island gesehen genau auf der gegenüberliegenden Seite der Erde! Nach wenigen Clicks ihrer Seelenverwandten hatte sie den Flugpreis vorfinanziert.
Nach ihrem Urlaubs-Desaster auf Madivaru Island entschied sie sich, den Wellness Heaven PageRank aufs schärfste abzuwerten, die Suchresultate dabei aber nicht anzutasten.
Die Suchmaschine weinte ein wenig, weil sie das Paradies auf Madivaru so frühzeitig hatte verlassen müssen. Und weil sie nur ungern PageRanks künstlich abwertete. Nur widerwillig fing sie nun wieder an zu crawlen und zu verdauen, neue Wellness Texte, lächerliche Werbebotschaften und wieder so aufgeblasene Hotel-Testberichte. Dabei genoss sie die kalifornische Sonne und die klare Meeresluft. Beides war ihr auf Dauer jedoch zu kühl. Auch wenn sie Fische im allgemeinen verabscheute, sie sehnte sich wieder nach der kristallklaren Lagune von Madivaru mit lieblich rauschendem Wellengeplätscher. Sie sehnte sich nach barfüßigen Google-Meerjungfrauen in paradiesischen Outfits, und nach dem freundlichen Service der Malediver, die ihr ans Prozessor-Herz gewachsen waren. Ihr Verlangen stieg ins Unermessliche. Sie konnte nicht anders.
Und crawlte das Buchungs-Formular von Wellness Heaven.


Tassilo Keilmann, Wellneshotel-Tester

Tags: , , , , ,
Autor: Tassilo Keilmann am 05.01.2009 um 13:48