20. September 2012

Spätsommer-Idyll am Fuße des Hintertuxer Gletschers

Die Landschaft, die das Hotel Alpenhof umgibt, macht durch seinen alpinen Charme, seine farbenfrohe Schönheit seine Ursprünglichkeit und Ruhe von sich reden. Hier sagen sich nicht nur Igel und Hase gute Nacht, auch glückliche Milchkühe begeben sich zum munteren Stelldichein mit possierlichen Murmeltieren, oder Murmlis, wie die flauschigen Bergbewohner in Tirol auch genannt werden. 

Direkt hinter dem Hotel Alpenhof finden Feriengäste Wanderwege, die mit traumhaften Natur-Impressionen locken. Bucklig-bergige, leuchtend grüne Almwiesenteppiche, erfrischende, nach würzigen Holzaromen duftende Waldabschnitte, einladende Almhütten und immer wieder sensationelle Aussichten auf den verschneiten Hintertuxer Gletscher und die imposante Bergwelt, belohnen den Wanderer auf seinem Weg durch dieses Stück atemberaubende Natur. Besonders eindrucksvoll und hervorragend auch für Einsteiger des Wandersports geeignet, ist ein ca. zweistündiger Spaziergang zu den Schleierwasserfällen mit stärkender Rast in der malerisch gelegenen Bichlalm. Hier zeigt der Spätsommer sein eindrucksvollstes Gesicht und die Vorfreude auf einen goldenen Herbst im Tiroler Hotel Alpenhof steigt ins Unermessliche.

Tags: , ,
Autor: Emily am 20.09.2012 um 12:14